Immer wieder erlebe ich es, dass Menschen zu mir kommen und mir erklären, dass sie alles in ihrer Macht stehende tun würden und trotzdem nicht vorwärts kämen. Sie bemühten sich jeden Tag und würden alle Ratschläge und Anregungen aus der Selbsthilfeliteratur befolgen. Sie hätten „The Secret“ schon 5 mal angeguckt und doch will sich in ihrem Leben nicht wirklich was ändern.

Wenn ich dann genauer nachfrage und mir die Veränderungsstrategie ansehe, dann merke ich sehr schnell eines: „Jeder hadert mit seinem Schicksal und die meisten Menschen agieren ziemlich vergangenheitsfixiert.“ Immer und immer wieder höre ich die gleichen Geschichten, immer und immer wieder wird die Erziehung, die Eltern, die Lehrer und überhaupt das ganze bisherige Leben analysiert und psychologisiert – mit nur einem Ergebnis:

„Mein bisheriges Leben war echt schlecht“

Mit solch einer Vorgehensweise kann das Leben nicht gelingen, geschweige denn seine schönen Seiten ausbreiten. Der Großteil der Menschen blickt immer in die Vergangenheit und ist damit beschäftigt, sich darüber zu ärgern, dass sich halt im Hier und Jetzt nichts ändere. Wie sollte sich auch.

Die zweite Kategorie Mensch weiß genau, wie ihre Zukunft aussehen soll, was sie sich wünschen und wie sie gerne leben würden. Nur erleben auch diese häufig, dass sie zwar sehr schöne Träume haben, allerdings wurden die bis dato auch nicht erfüllt. Woran liegt es jetzt bei diesem Typ Mensch? Dieser Typus ist nur auf die Zukunft fixiert und vergisst dabei in der Gegenwart, die konkreten Schritte einzuleiten, um die Ziele auch zu erreichen. Der Leitspruch dieser Gruppe ist:

„Freunde habt Mut, die Zukunft wird gut!“

Fazit: Beide machen sich nicht bewusst, wie ihre bisherigen und jetzigen Entscheidungen und Handlungen sich auf die Zukunft auswirken. Sie kommen nicht zu dem Punkt, der das Fass zum Überlaufen bringt, Sie sprechen nicht im vollen Ernst und mit tiefster Überzeugung folgenden Satz aus:

„Nie mehr will ich sowas erleben. Ich werde nicht so weitermachen wie bisher.“

Welche Strategie benutzen nun diejenigen, die nicht nur über Veränderungen reden, sondern diese auch wirklich umsetzen?

Ihre Aktivitäten bestehen aus einem 4-stufigen Prozess:

  1. Sie treffen eine Entscheidung, was sie nicht mehr wollen
  2. Sie wissen genau, wie ihre Zukunft aussehen soll
  3. Sie setzen sich so unter Veränderungsdruck, dass es kein Zurück mehr gibt
  4. Sie schaffen eine unwiderstehliche Zukunftsvision und sie werden sofort aktiv und beginnen mit ersten Schritten in Richtung Zukunft.

Vielleicht entdecken Sie einen kleinen aber entscheidenden Unterschied in der Strategie zwischen diesen Veränderungsprofis und der Strategie von Personen, die immer ihr Bestes geben, es aber letztlich nie bis zur Veränderung schaffen.

Wenn Sie auch Veränderungen durchführen wollen und es im Moment nicht schaffen, dann scheuen Sie sich nicht, mich zu kontaktieren, um ein SkypeCoaching oder ein Coaching vor Ort zu vereinbaren. Kontaktieren Sie mich unter m.preiner@gluecksphilosoph.org

Happy Me - Der Glücksphilosoph

Verdammt wie werde ich glücklich?

Im Newsletter sind immer wieder praktische Tipps zum Thema alltägliches Glück und Hinweise zu Gratiswebinaren oder Goodies, die dich bei deinem Weg zum Glück unterstützen.

Gratuliere du hast dich erfolgreich in den Newsletter eingetragen. Der erste Schritt zum alltäglichen Glück ist getan. Ich freue mich, dass du einen Stück deines Weges mit mir gehst. Mit positiven Grüßen - Michael